Leitziel und Tätigkeitsfelder


Die bürger:sinn:stiftung ist eine Bürgerstiftung eigener Art: Sie ist konfessionell und parteipolitisch neutral, formuliert aber ein klares stiftungspolitisches Profil, das in der Satzung in folgendem Leitziel zusammengefasst wird:

„Die Stiftung will wesentliche gesellschaftliche Herausforderungen und Probleme frühzeitig
identifizieren sowie exemplarische, wissenschaftlich begründete Lösungsmodelle entwickeln.
Sie versteht sich als Forum engagierter Bürger, die den sozialen Fortschritt fördern, geleitet von dem Ziel einer menschenwürdigen, gerechten, friedfertigen, demokratischen und zukunftsfähigen Gesellschaft.“

Zur Umsetzung dieses Zieles entfaltet die bürger:sinn:stiftung vielfältige Aktivitäten und Projekte, deren programmatische Einheit darin besteht, dass sie allesamt dem vorgenannten Leitziel verpflichtet bleiben.

Dabei konzentriert sich die Stiftung auf insgesamt sieben Tätigkeitsschwerpunkte bzw. Handlungsprinzipien, wobei vier thematische Tätigkeitsbereiche wesentliche gesamtgesellschaftliche bzw. globale Herausforderungen aufgreifen und drei Schwerpunkte / Prinzipien eher im lokalen Bereich relevant werden. Lokale Projekte / Handlungsprinzipien und globale Herausforderungen sind ursächlich und programmatisch aufeinander bezogen.