Die Farmschule Baumgartsbrunn in Namibia


Die 1973 von dem deutschen Stahlmanager Helmut Bleks gegründete Farmschule Baumgartsbrunn befindet sich im Khomas Hochland in Namibia. Die Einrichtung besteht aus drei selbstständigen Bestandteilen, die aber eine gemeinsame Entstehungsgeschichte haben und funktionell noch heute vielfach miteinander verflochten sind:

Berufsschule für junge Frauen (Institut) 

Träger: Helmut-Bleks-Stiftung

                    Galerie Institut

Gästefarm/Lodge 

Träger: Baumgartsbrunn Foundation

                      Galerie Lodge

Grund- & Hauptschule (Primary School)

Träger: Staat Namibia

               Galerie Primary School


In der Primary School erhielten in den vergangenen 33 Jahren etwa 1.800 einheimische Farmarbeiterkinder eine Grundschulausbildung und in dem 1991 gegründeten Institut etwa 400 junge Frauen eine Berufsausbildung.

Die Farmschule ist ein seit Jahrzehnten bewährtes und international anerkanntes Modellprojekt sinnvoller Entwicklungshilfe, steht gegenwärtig aber an einem Scheidepunkt ihrer Entwicklung. Die bürger:sinn:stiftung hat für Baumgartsbrunn ein langfristiges Förderungskonzept erarbeitet, um den dauerhaften Fortbestand dieses beispielhaften Entwicklungsprojektes zu sichern.